Abkühlung

Entzug der Wärme entsprechend dem Temperaturgradienten.

Der flüssige Gusswerkstoff kühlt in der Form ab. Wird die Liquidustemperatur erreicht setzt die Erstarrung ein, die dann beim Erreichen der Solidustemperatur beendet ist. Das nunmehr erstarrte Gussstück kühlt sich in der Form bzw. nach dem Ausleeren weiter ab. Die Wirkungsweise der Abkühlung wird somit von den Prozessen der Wärmeleitung, Wäremestrahlung und Konvektion beeinflusst.

Weiterführende Stichworte:
Abkühlungsgeschwindigkeit
Abkühlungskurve
Abkühlungsspannung
Abkühlungszeit<a href="http://giessereilexikon.com/typo3/images/stories/E/Einlagerungsmischkristall/PDF/Einlagerungsmischkristall.pdf">

Zurück zur Übersicht