Kalkstein

Kalziumkarbonat (CaCO3)

Kalkstein wird beim Schmelzen im Kupolofen zur Einstellung der jeweiligen Schlacke hinzugegeben. Bei diesem Vorgang wird es zu gebranntem Kalk (CaO) reduziert und ein gleichmäßiger Schlackefluss wird erreicht. In der Regel werden zwischen 20 und 30 % Kalkstein zugegeben. Die Koksasche, der anhaftende Sand am Einsatzmaterial und der Abbrand des Ofenfutters werden durch den Kalk vom sauren Zustand neutralisiert, so dass Schlacke (s. Neutrale Schlacke) mit einem niedrigen Schmelzpunkt anfällt.

Zurück zur Übersicht