Langzeitimpfmittel

Impfmittel für Gusseisenschmelzen, welche die Impfwirkung länger anhalten und nicht so deutlich dem Abklingeffekt von konventionellen Impfmitteln unterliegen.

Somit wird der durch die Impfung erzielte Keimzustand über längere Abstehzeiten und auch bei hohen Temperaturen aufrechterhalten. Langzeitimpfmittel enthalten ca. 45 bis 55 % Silizium, rund 10 % Kohlenstoff und der Rest sind weitere impfwirksame Elemente. Diese Impfmittel sind in der Regel patentrechtlich geschützt und werden je nach Ofentyp, Schmelzführung, Sauerstoffangebot und den zu erreichenden mechanischen Eigenschaften des Werkstoffes in Mengen von 0,1 bis 0,3 % zugesetzt.

Weiterführende Stichworte:
Formimpfung
Impfdraht
Impfen
Impfkörper
Impfmitteleinschlüsse

Zurück zur Übersicht