raumzentriert

Sind die Atome an den Gitterecken sowie ein weiteres in der Raummitte angeordnet, spricht man von einer raumzentrierten Kristallgitterstruktur. Die kubisch raumzentrierte Elementarzelle besitzt 8/8 Eckatome (die Eckatome gehören je zu 8 Elementarzellen) und 1 Zentralatom, folglich insgesamt

8 cdot frac{1}{8} + 1 = 2

Atome pro Elementarzelle. Die Packungsdichte liegt bei 68 % (Raumausfüllung). Beispiele sind Eisen (bei Raumtemperatur im Eisen-Kohlenstoff-Diagramm als Ferrit) und Chrom, Wolfram, Molybdän, Niob.

Zurück zur Übersicht