Roheisen


Dient als Einsatzstoff zur Herstellung von Gusseisen sowie zur Stahlerzeugung und wird im Hochofen aus Eisenerz erzeugt. Sein Hauptbestandteil ist Eisen und es enthält außerdem Kohlenstoff, Silizium, Mangan, Phosphor, Schwefel und Spuren anderer Elemente.

Roheisen wird aus sauberen Erzen und in sehr gleichmäßiger Zusammensetzung, die speziell auf die Belange der Gießereien abgestimmt wird, hergestellt und geliefert. Die wichtigsten Roheisensorten sind Gießereiroheisen, Hämatitroheisen, Spiegeleisen und Spezialroheisen.

Führende Anbieter von Roheisensorten sind Rio Tinto Iron & Titanium GmbH, DK Recycling und Roheisen GmbH, Richard Anton KG und ASK Chemicals Metallurgy GmbH, Unterneukirchen.

Zurück zur Übersicht