Rückstreuelektronen

Die einfallenden Primärelektronen (PE) werden im Feld des Atomkerns elastisch gestreut. Die Ablenkung der PE am Atomkern ist umso stärker, desto höher die positive Ladung ist. Dadurch werden mit zunehmender Ordnungszahl (steigendes Atomgewicht) mehr Elektronen aus der Probenoberfläche zurückgestrahlt. Diese Bereiche erscheinen im Bild heller → Materialkontrast.

Zusätzlich ist der Rückstreukoeffizient von der Kristallorientierung abhängig → Orientierungskontrast.

Weiterführende Stichworte:
Elektronenmikroskop
Elektronenmikroskopie
Elektronenstrahlmikroanalyse
Energiedispersive Röntgenspektrometrie
Rasterelektronenmikroskop
Sekundärelektronen
Wellenlängendispersive Röntgenspektrometrie

Literatur:
Schröttner H. : Die Elektronenmikroskopie in der Materialforschung / Electron Microscopy in Materials Research

Zurück zur Übersicht