Seigerungsfaktor

Das Verhältnis zwischen den Gehalten der seigernden Elemente in dem zuerst und in dem zuletzt erstarrenden Eisen wird als Seigerungsfaktor bezeichnet.

Da aber die Seigerungsfaktoren nicht nur vom betreffenden Element, sondern ganz wesentlich von der Erstarrungsgeschwindigkeit und damit von der Wanddicke abhängen, sind die in Tabelle 1 gezeigten Werte nur als Trend zu betrachten. Zuverlässig zu beurteilen ist jedoch die Art der Seigerung, wobei Elemente, die in das zuletzt erstarrende Eisen seigern, einen Faktor größer 1 haben, während Seigerungsfaktoren unter 1 eine umgekehrte Seigerung in das zuerst erstarrende Eisen anzeigen.

Weiterführende Stichworte:
Blockseigerung, Umgekehrte Blockseigerung
Kristallseigerung, Mikroseigerung
Schwereseigerung
Seigerfaktor (Sekundäre Aluminium-Gusslegierungen)

Zurück zur Übersicht