Verschleißfaktor

Aus der Formstoffbilanz gewonnene Kenngröße die für Bentonit und Kohlenstoff den Verschleiß pro
100 kg vergossenes Eisen unter Berücksichtigung ihrer Gehalte im Formstoff beziffert.

Mit diesen Verschleißzahlen lässt sich vorab ermitteln, wie viel Bentonit nach dem Abguss eines bestimmten Sortimentes tot gebrannt (oolithisiert, siehe auch Totgebrannter Bentonit) sein wird. Durch Kenntnis des Verschleißfaktors lässt sich das Formstoffrezept pro Charge für Bentonit und Kohlenstoffträger errechnen.

Der durchschnittliche Verschleißfaktor für Bentonit bewegt sich zwischen 0,25 und 0,40 %, der des Kohlenstoffträgers zwischen 0,7 und 1,5 %. Beides ist abhängig vom Gussstückmodul bzw. vom Sand:Eisen-Verhältnis.

So wird beispielsweise bei einem Soll-Aktivtongehalt von 8 % und einem hohen Verschleißfaktor von 0,4 sowie einer Chargengröße von 1000 kg und einem aktuellen Sand:Eisen-Verhältnis von 3 die zu dosierende Bentonitmenge ca. 11k g betragen.

Weiterführende Stichworte:
Formstoffsteuerung
Formstoffkreislauf,
Formstoffmanagement,
Formstoffrückgewinnung
Oolithisierungsgrad

Zurück zur Übersicht