Eigenfrequenz

Die Eigenfrequenz eines schwingfähigen Systems ist die Frequenz, mit der das System nach einmaliger Anregung schwingen kann. Vernachlässigt man die Dämpfung, ist die Eigenfrequenz gleich der Resonanzfrequenz.

Bei der Eigenfrequenzmessung müssen die Lagerung des Messobjektes (Dämpfung!), die Einstellungen und Parameter des Messsystems und ggf. auch das Alter des Prüfobjektes beachtet werden.

Die Messung und Überwachung von Eigenfrequenzen stellt sicher, dass eine Komponente oder Baugruppe nach dem Einbau in ein System nicht andere Bereiche zu unerlaubten Schwingungen anregt. Anforderungen z. B. an Komponenten von Bremssystemen wie Bremsscheiben sind in der Serienprüfvorschrift EKB 2002 der European Brake Noise Experts Group festgelegt, die alle Fahrzeug- und Fahrzeugkomponentenhersteller anwenden.

Zurück zur Übersicht