Eutektikum

Bezeichnung für eine Mischung zweier oder auch mehrerer Stoffe, die im festen Zustand absolut nicht und nur im geschmolzenen Zustand vollständig mischbar sind.

Ein eutektisches Gemisch besitzt einen niedrigeren Erstarrungspunkt, als alle anderen Mischungen der gleichen Bestandteile. Ein Eutektikum hat auch kein Erstarrungsintervall, die Liquidustemperatur ist identisch mit der Solidustemperatur (Bild 1). Alle Legierungskomponenten, die wegen ihrer Unlöslichkeit im festen Zustand entmischt sind, bilden das Gefüge des Eutektikums. Es liegt in sehr feiner Verteilung vor.Untereutektische Legierungen (Legierungen links von der eutektischen Zusammensetzung) scheiden A-Primärkristalle plus Eutektikum bei der Erstarrung aus, diejenigen rechts davon, das sind übereutektische Legierungen scheiden, B-Primärkristalle und Eutektikum aus. Naheutektische Legierungen sind Werkstoffe nahe der eutektischen Zusammensetzung.

Weiterführende Stichworte:

Erstarrungstyp
Substitutionsmischkristall
Mischkristall

Zurück zur Übersicht