Injektor

Ausrüstung zum direkten Einblasen fester Stoffe in Schmelzen mit einem inerten Trägergas.

Injektoren werden u. a. für das Einbringen von Aufkohlungs- und Entschwefelungsmitteln bei Gusseisen- und Stahlschmelzen verwendet sowie zum Desoxidieren und Mikrolegieren von Stahl, zum Entfernen von Silizium, Phosphor und Schwefel aus dem Roheisen und zum verlustarmen Einblasen von Zusatzstoffen in andere Metallschmelzen.

Zurück zur Übersicht