TEEP-Kennzahl

Abkürzung (engl.) für Total Effective Equipment Productivity. Die TEEP-Kennzahl (Glg. 2) gibt Auskunft über die Ausnutzung einer Produktionskapazität und ergibt sich aus der OEE-Kennzahl (Overall Equipment Effectiveness) multipliziert mit der Maschinenauslastung (Glg. 1):

Glg. 1:



Glg. 2:


Weiterführende Stichworte:
NEE-Kennzahl, Nutzungsgrad

Literatur:
VDMA 66412-1: 2009-10 Manufacturing Execution Systems (MES) Kennzahlen, Beuth Verlag, Berlin. 

Zurück zur Übersicht