ASK Chemicals

ASK Chemicals feiert 10-jähriges Jubiläum seines Gießerei Technikums

Networking, Innovation und Passion – die Zutaten für langfristigen Erfolg

Gemeinsam mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern feiert ASK Chemicals das 10-jährige Bestehen seines Gießerei Technikums am Unternehmenshauptsitz in Hilden.

 

Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete ein Vortragskolloquium am folgenden Tag, auf dem Kunden, Partner und Mitarbeiter von ASK Chemicals Vorträge hielten, bei denen die Bedeutung des Netzwerkgedankens für Innovation und Erfolg im Vordergrund stand.

Als erster Gießereizulieferer eröffnete ASK Chemicals vor etwas mehr als 10 Jahren in Hilden ein leistungsfähiges Technikum, das heute ein wesentlicher Bestandteil der Produktentwicklungstätigkeit des Unternehmens ist. Von Beginn an legte das Management von ASK Chemicals großen Wert auf technische Services und trieb den kontinuierlichen Auf- und Ausbau seines Technikums am Unternehmenshauptsitz voran. Mit der Installation des Gießerei Technikums gelingt es ASK Chemicals, die Lücke zwischen Produktentwicklung und Anwendung beim Kunden schnell und effizient zu schließen. Durch das Nachstellen des Kundenprozesses im Technikum ist das Hildener Unternehmen in der Lage, die richtige Lösung mit nur wenigen Iterationsschleifen beim Kunden zu implementieren. Im Laufe der letzten 10 Jahre investierte ASK Chemicals kontinuierlich mit dem Ziel, seinen Kunden wertschöpfende Produkte und Lösungen zu bieten. Die jüngste Investition ist das vor zwei Jahren eingerichtete 3D-Druck-Labor, das der anwendungsnahen Entwicklung von anorganischen und organischen Bindern für den 3D-Sanddruck dient.

Über seine Kernfunktionen hinaus hat das Technikum auch eine zentrale Bedeutung für die Prototypenentwicklung im Rahmen von Innovationsprojekten - wie beispielsweise der Weiterentwicklung der INOTEC-Technologie - an denen ASK Chemicals gemeinsam mit ausgesuchten Kunden arbeitet. So kann das Leistungsspektrum aktueller Entwicklungsstände direkt in den Kundenprozess einfließen, ohne dass der Kunde dabei ein hohes Investitionsrisiko im Hinblick auf Maschinentechnik eingehen muss.

Die Feierlichkeiten bei ASK Chemicals standen unter dem Motto „Networking, Innovation, Passion“ – Zutaten, die für Jörg Brotzki, Executive Vice President, erfolgsentscheidend sind. „Der Netzwerkgedanke, die Qualifikation unserer Teams und ihre Leidenschaft für das Thema Guss sind erfolgsentscheidend, wenn es darum geht, innovative und für unsere Kunden wertschöpfende Lösungen zu entwickeln. Das haben wir früh erkannt und setzen seit mehr als zehn Jahren auf dieses Erfolgsrezept, bei dem das Technikum eine zentrale Rolle spielt.“

www.ask-chemicals.com