Abheben

a) Abheben (Trennen) von Modell und Form durch:
direktes Trennen aus der Herstellungslage oder durch einen vorgeschlteter Wendevorgang (Wenden und Trennen z. B. bei einer Umrollformmaschine). Hierbei wird der Formkasten nach vorherigem vibrieren durch Abhebestifte oder durch einen Abheberahmen vom Modell abgehoben. Bild 1 zeigt schematisch das Prinzip des Abhebens mittels Abhebestiften.

b) Ausheben des Kerns aus dem Kernkasten. Der Kernkasten (KK) wird mechanisch oder hydraulisch geöffnet und dadurch der Kern durch im KK vorhandene Ausheber abgehoben.

c) Auswerfen des Gussstücks aus der Druckgießform durch Abstreifer oder Auswerferstifte.

Zurück zur Übersicht