Fließfähigkeit

Fließverhalten flüssiger und körniger Stoffe.Im Gegensatz zum Fließvermögen wird im gießereitechnologischen Sinn als Fließbarkeit die Fähigkeit des Formstoffes verstanden, sich unter Einwirkung einer Verdichtungskraft so zu verschieben bzw. umlagern zukönnen, dass die Form mit unterschiedlichen geometrischen Verhältnissen nach der Verdichtung in allen Bereichen eine möglichst gleichmäßige Dichte und damit Eigenschaftsverteilung aufweist. Dies gilt unabhängig davon, ob für eine gleichmäßige Dichteverteilungdas freie Fließen beim Schütten oder das Fließen unter Spannung beim Verdichten maßgeblich ist.Von den zahlreichen technologischen Methoden zur Erfassung der Fließbarkeit hat im Hinblick auf die Analyse des Verdichtungsvorganges und die erreichbare Formqualitätdie Bestimmung der Fließbarkeit nach Orlov eine hohe Aussagekraft. Orlov bezeichnet als Fließbarkeit des Formstoffes dessen Fähigkeit zum Ausgleich von Druckspannungsunterschieden in der Form durch seitliches Fließen.

Bild 1
zeigt die Prüfeinrichtungnach G. M. Orlov. Hierzu dient ein Normprobekörper, in den ein 25 mm hoher Einsatz eingelegt wird, der das Modell darstellt. Die Verdichtung wird im Hinblick auf Art und Intensität den betrieblichen Bedingungen angepasst. Für Vergleichszwecke wird einPressdruck von 1,0 MPa verwendet. Nach Pressen wird die Formhärte auf den Flächen a und b und die Fließfähigkeit nach Glg. 1 ermittelt.

Glg. 1:


Ein weiteres Verfahren ist die GF-Fließfähigkeitsprüfung (Bild 2). Sie wird mit einer üblichen Prüfhülse durchgeführt, die im unteren Teil eine flanschartige Erweiterung hat. Ein gut fließender Sand weicht bei der Belastung in den Flansch aus.Zur Prüfung selbst bestimmt man die Höhe (h), die der Sandprüfkörper unter der gegebenen Verdichtung erreicht.

Aus den Höhen (h1) für eine Fließfähigkeit = 0 % und (h2) für eine Fließfähigkeit = 100 % ergibt sich für die gemessene Höhe (h) die Fließfähigkeit nach Glg. 2.

Glg. 2:
F = frac{h_1 - h}{h_1 - h_2}cdot 100lbrack\%brack

Weiterführende Stichworte:

Zurück zur Übersicht