Gefügegrundmasse

Metallische Matrix einer Legierung. Sie ist abhängig von der Legierungszusammensetzung und den Erstarrungsbedingungen.

In die Gefügegrundmasse können andere Gefüge-Bestandteile eingebettet sein. Die Bilder zeigen typische Beispiele bei Gusseisen, wo in eine ferritische Matrix Grafitkugeln eingelagert sind oder in einer austenitischen Matrix Karbide liegen.

  • Bild 1: Grundgefüge von ferritischem Gusseisen mit Kugelgrafit, 200:1, geätzt
  • Bild 2: Vorwiegend perlitisches Grundgefüge von Gusseisen mit Vermiculargrafit (GJV 500), 100:1, geätzt
Zurück zur Übersicht