Hängekern

Als Hängekerne bezeichnet man Kerne, die an der Oberseite der Form gelagert sind und in den Formhohlraum hineinhängen.

Die Lagerung des Hängekernes befindet sich über dem Formhohlraum. Kann er nicht wie in Bild 1 als Abdeckkern zwischen Ober- und Unterteil geklemmt werden, so wird er je nach Größe durch Kleben, Festbinden (Bild 2) oder Festschrauben im Oberteil befestigt.

Weiterführende Stichworte:

Kernmontage
Standkern

  • Bild 1: Hängekern als Abdeckkern ausgeführt (nach R. Rolle)
  • Bild 2: Hängekern im Oberteil festgebunden (nach R. Rolle)
Zurück zur Übersicht