Lattenferrit

Ferrit, welcher an Kohlenstoff übersättigt ist und sich in lattenartiger Form darstellt.

Lattenferrit kommt häufig bei ADI (s. bainitisches Gusseisen, zwischenstufenvergütetesGusseisen, ausferritischesGusseisen) vor. Bei diesem stabilen Gefüge liegen zwischen dem Lattenferrit Bereiche mit stabilisiertem Austenit vor, der bis zu 2 % Kohlenstoff enthalten kann (Bild 1). Mit sinkender Zwischenstufen-Umwandlungstemperatur nimmt die Dicke des Lattenferrits ab.

  • Bild 1: Gefüge von ausferritischem Gusseisen mit Kugelgrafit, Lattenferrit mit stabilisiertem Austenit, 5000:1, geätzt (Quelle: FT&E)
Zurück zur Übersicht