Randgrafitentartung

Grafitentartung an der Grenzfläche Form/Gusswerkstoff, bevorzugt bei Gusseisen mit Kugelgrafit anzutreffen.

Die Ursachen liegen in den Einflüssen von Formstoffparametern. Nicht nur bei schwefelhaltigen, sondern auch bei schwefelfreien Formstoffen wurden Grafitentartungen gefunden, deren Ursache dem Sauerstoffgehalt des Formstoffes zugeschrieben wird (MgO-Bildung). Die häufigste Ursache ist allerdings in der Aufschwefelung der Randzone durch phenol- oder furanharzgebundene und mit PTS gehärteten Formstoffen zu suchen (siehe Kaltharzverfahren, Organische Bindersysteme). Dabei verbraucht der Schwefel im Formstoff durch Bildung von Magnesiumsulfid (MgS) das Kugelgrafit bildende gelöste Magnesium an der Grenzfläche Formstoff/Eisen, das damit zur Kugelgrafitbildung nicht mehr zur Verfügung steht.

Der Umfang dieser Aufschwefelung ist neben der Wanddicke vom Schwefelanteil im Formstoff und der Gießtemperatur abhängig. Die Abspaltung von Schwefel ist ein temperaturabhängiger Prozess.

Weiterführende Stichworte:
Grafitform
Grafitrichtreihe
Chunky-Grafit
Störelement, Störschwelle

Zurück zur Übersicht