Aufkohlungsmittel

1. Zusatzmittel mit möglichst hohem Kohlenstoffgehalt (> 95 %), welches beim Schmelzen im Elektroofen den Gusseisenschmelzen zur gezielten Erhöhung des Kohlenstoffgehaltes zugegeben wird (s. Aufkohlung). Heute werden ausschließlich Aufkohlungsmittel in fester Form verwendet. Richtwerte der chemischen Zusammensetzung ausgewählter Produkte sind aus der Tabelle 1 ersichtlich. Ein führender Anbieter von Aufkohlungsmittel ist die Richard Anton KG.

2. Kohlenstoff abgebendes Mittel beim Einsatzhärten (s. d.).

Zurück zur Übersicht