Cadmium

Cadmium (Kadmium) ist ein weiches, hämmerbares, duktiles, silbrig glänzendes, niedrigschmelzendes Schwermetall. Ähnlich wie bei Zinn treten beim Verbiegen von Kadmium mittlerer Reinheit typische Geräusche auf (bei Zinn spricht man von Zinngeschrei).

SymbolCd
Ordnungszahl48
Atomgewicht112,41
Schmelzpunkt321 °C
Siedepunkt765° C
Schmelzwärme55 kJ/kg
spezifische Wärmekapazität0,23 kJ/(kg·K)
Wärmeleitfähigkeit97 kJ/(m·K)
therm. Längenausdehnungskoeffizient31·10-6/K


In chemischen Verbindungen liegt es meist zweiwertig vor. Chemisch gleicht es dem Zink, es neigt aber eher zur Bildung von komplexen Verbindungen. Kadmium ist an Luft beständig, in der Wärme bildet es eine Oxidhaut und verbrennt es mit rötlicher bis gelber Flamme zu CdO Kadmiumoxid. CdO ist hochgiftig.

Kadmium wird als Legierungsbestandteil bei Lagerwerkstoffen mit guten Einlauf- und Notlaufeigenschaften in der Flugzeug- und Automobilindustrie eingesetzt. Diese Legierungen werden für schnell laufende Maschinen bei geringem Verschleiß und hoher Beanspruchung verwendet. Sie enthalten neben Kadmium noch Zusätze von Kupfer, Silber und Nickel.


Zurück zur Übersicht