Metallfront-Temperatursensor



Kavitätssensor für den Einsatz im Druckgießverfahren, welcher in die Druckgießform verbaut wird und den Temperatur-Zeit-Verlauf während der Formfüllung und der Erstarrung bis zur Entnahme aufzeichnet.

Die Forminnentemperatur gehört unter anderem zu den wichtigsten Parametern eines Gießprozesses und kann über einen Metallfront-Temperatursensor (MFTS) gemessen und überwacht werden. Der Sensor arbeitet auf der Basis von NiCr-Ni-Thermoelementen und ist in zwei Ausführungen erhältlich:

  • Ausführung mit hoher Messgeschwindigkeit für Messzwecke (Bild 1-1)
  • Ausführung mit mittlerer Messgeschwindigkeit für Regelzwecke (z. B. Temperaturregelung der Formtemperatur, Bild 1-2)

Aufgrund der robusten Bauweisen sind die MFT-Sensoren allen Anforderungen für den Einsatz im Gießprozess gewachsen. Mit den Daten können Zustände in der Form während des Füllprozesses an der Einbauposition ermittelt werden, wie das Erstarrungsverhalten des Metalls im Verhältnis zur Formtemperatur und Metalltemperatur sowie das Schrumpfverhalten nach der Nachdruckphase.

Wird zum Beispiel der Sensor nach dem Anschnitt eingebaut, so kann durch sein mehrmaliges Ansprechen eine Wellenbildung während der ersten Phase (siehe Vorlaufphase) nachvollzogen werden. Die Sensoren ermitteln die unterschiedlichen Zustände wie zum Beispiel die Formtemperatur an der eingebauten Stelle und die Metalltemperatur während des Formfüllvorganges. Beispielhaft ist ein durch MFT-Sensoren aufgezeichneter Temperatur-Zeit-Verlauf in Bild 2 dargestellt.

Weiterführende Stichworte:
Kavitätssensor
Form-Füll-Control-Sensor
Forminnendruck-Sensor
Metallfront-Kontaktsensor
Luftfeuchtesensor
Luftmengensensor
Restgassensor
Multi-Airpipe-Sensor-System
Vakuumsensor

Zurück zur Übersicht