Oxidation

Reaktion eines Stoffes mit Sauerstoff, dabei entstehen Oxide nach Glg. 1:

Glg. 1: Metall + Sauerst!o!f!f = Metalloxid

Beim Verbrennen von Stahlwolle (Bild 1) haben sich die Sauerstoff-Atome der Luft verbunden mit hoher exothermer Wärmeentwicklung (darauf beruht in der Regel die Oxidation) zu einem neuen Atomverband zusammengeschlossen. Da nun das Reaktionsprodukt (FeO) neue O2-Atome in gebundener Form enthält, wird die Stahlwolle beim Verbrennen schwerer.

Ebenso spricht man von Oxidation, wenn eine Erhöhung des Sauerstoffgehaltes in einem Oxid (z. B. die Oxidation von Cu2O zu CuO) vorkommt.

Weiterführende Stichworte:
Oxidationsgrad
Oxidierendes Schmelzen, Nichtoxidierendes Schmelzen
Oxideinschluss, Oxidhaut
Innere Oxidation

Zurück zur Übersicht