Wachsen

Bei hoher Temperatur zerfällt der Zementit im Perlit in Grafit und Austenit. Damit ist eine beträchtliche Volumenzunahme verbunden. Außerdem kann eine innere Oxidation auftreten, welche die Volumenzunahme verstärkt, da Grafit und Austenit bzw. Ferrit ein größeres Volumen als Zementit haben und auch Eisenoxid ein größeres Volumen als Eisen besitzt. Dies trifft besonders für Gusseisen mit Lamellengrafit zu.

Die Volumenbeständigkeit von Gusseisen mit Kugelgrafit hängt im Wesentlichen von der Menge und Stabilität des Perlits ab. Ferritische Sorten sind praktisch wachstumsbeständig. Der Zerfall des im Perlit oder als freier Zementit vorhandenen Kohlenstoffs zu Grafit und Ferrit kann zu einem linearen Wachstum von 0,4 bis 0,5 % führen. Das entspricht einer Volumenzunahme von 1,2 bis 1,5 %.

Der Perlitzerfall beginnt bereits bei Temperaturen um 450 °C und schreitet mit höher werdenden Temperaturen rasch voran. Parallel dazu verändern sich die mechanischen Eigenschaften, so dass Bauteile für die über lange Zeit gleich bleibende mechanische Eigenschaften bei Einsatztemperaturen > 450 °C gefordert werden, nur aus ferritisches Gusseisen mit Kugelgrafit hergestellt werden können.

Zurück zur Übersicht