Wendeplattenformmaschine

Formmaschine, bei der die Modellplatte als Wendeplatte ausgeführt ist, d. h. die Fertigung von Unter- und Oberkasten erfolgt in einer Maschineneinheit.

Bei der Formherstellung wird zunächst der Unterkasten geformt und mit der Modellplatte um 180° geschwenkt. Anschließend wird er auf einen verfahrbaren Tisch abgesenkt und auf der gewendeten Modellplatte der Oberkasten geformt. Da für die komplette Formherstellung nur eine Formmaschine notwendig ist erfordert eine derartige Fertigung wesentlich geringeren Platzbedarf.

Weiterführende Stichworte:
Formverfahren
Matchplate

Zurück zur Übersicht