Dauerkern

Ein aus Grauguss oder Stahl bestehender, mit Schlichte überzogener Kern.

Bei stark konischen einfachen Hohlräumen, wie in Bild 1 dargestellt, lässt sich ein Dauerkern herausschlagen und wieder verwenden. Wegen ihrer Abschreckwirkung können sie vorteilhaft an Stellen mit dickerem Querschnitt eingesetzt werden. Üblicherweise werden im Sandguss verlorene Kerne verwendet.

  • Bild: Dauerkern (nach R. Roller)
Zurück zur Übersicht