Aufbereitung

1. Generelle Herstellung von Formstoffmischungen sowohl für den Form- als auch für den Kernherstellungsprozess aus Neu- und Altsanden sowie den dazu notwendigen Formstoffbestandteilen. Ein Beispiel für eine Aufbereitungsanlage für Kernsande zeigt das Bild 1 (KLEIN Anlagenbau AG). Außerdem spricht man von Aufbereitung bei der Rückgewinnung und Wiederaufbereitung von Altsanden in der Weise, dass ein erneut verwendungsfähiger Formstoff mit formgerechten Eigenschaften entsteht (s. a. Sandaufbereitung).

2. Bergmännisch spricht man von Aufbereitung, wenn Erze vom begleitenden Ganggestein abgeschieden werden und

3. hüttenmännisch, wenn Metallrückstände durch Mahlen, Sieben oder Waschen von unverwertbaren Verunreinigungen getrennt und für die Verhüttung vorbereitet werden.

Weiterführende Stichworte:
Kernsandmischer

Zurück zur Übersicht